Sehr geehrte Damen und Herren,

in den letzten Monaten mussten wir eine Situation erleben, wie wir sie noch nie hatten. Das Coronavirus
stellte und stellt die Medizin, die Wirtschaft und unsere Gesellschaft vor eine historische Bewährungsprobe
- bayernweit, deutschlandweit, weltweit.

Um einer Herausforderung dieser Dimension begegnen zu können, sind gut ausgestattete und stressresistente
Gesundheitssysteme sowie eine effektive und vorausschauende Zusammenarbeit über
Ländergrenzen hinweg notwendig. Nach ersten Erfolgen bei der Eindämmung und Bekämpfung der
Covid-19-Pandemie muss sich in den nächsten Wochen und Monaten zeigen, wie wir diese extrem
schwierige Situation langfristig meistern werden.

Unter dem Motto „Mut zur Zukunft" wird sich der diesjährige Europäische Gesundheitskongress München
im Herbst mit einigen zentralen Themen im Licht der dann aktuellen Lage befassen. „Was können
wir aus dieser Krise lernen?" oder „Brauchen wir den Neustart im Gesundheitswesen?" - solche
Fragen beschäftigen uns gerade sehr. Auch Themen wie Lieferengpässe bei Arzneimitteln und Medizinprodukten,
die Digitalisierung im Gesundheitswesen, die Zukunft der Krankenhäuser oder die Situation
in der Kranken- und Langzeitpflege gewinnen in dieser besonderen Situation umso mehr an
Bedeutung. Als länderübergreifende Veranstaltung bietet der Europäische Gesundheitskongress die
Möglichkeit zu einem Vergleich der Herangehensweisen und der möglichen Lösungsansätze in
Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Klar ist: Wir werden noch geraume Zeit mit dem Coronavirus leben müssen. Also lassen Sie uns
kreativ sein und unser Leben und unsere Arbeit so gestalten, dass die notwendigen Einschränkungen
zu bewältigen sind. Gerade jetzt muss es unser gemeinsames Ziel sein, die flächendeckende und
hochwertige Versorgung der Bevölkerung mit Gesundheitsdienstleistungen zu sichern, weiterzuentwiekeln
und auszubauen. Ich freue mich auf den 19. Europäischen Gesundheitskongress - als reine
Digitalveranstaltung wird damit unter den besonderen Umständen dieses Jahres ein neuer Weg des
fachlichen Austauschs beschritten.

Ich danke Ihnen für Ihr Engagement und wünsche Ihnen eine gewinnbringende Veranstaltung!

Melanie Huml
Melanie Huml

Ihre Melanie Huml MdL
Bayerische Staatsministerin für Gesundheit und Pflege